Suche

Print

Lefkada

Posted in Uncategorised


Lefkada  (Gebiet)

 

 

Info und Videos zu den Tänzen


Ballos

Bállos
Es ist eine Art Syrto mit zweifachem Rhythmus. Getanzt wird er von Männern und Frauen im offenen Kreis vermischt. Beim Wechsel der Musik löst sich der Erste mit seiner Dame vom Kreis und sie tanzen als Paar in einer Variation mit charakteristischen Hüpfschritten, während die anderen mit dem Syrto weitermachen.
Heute, bei den Vorführgruppen aus Lefkás, die diese Tänze erhalten, wird diese Variation von allen Tänzern gemacht.
   

  

 


Milia

Miliá (=Apfelbaum)
Das Lied über den kleinen Apfelbaum ist auch in anderen Regionen Griechenlands bekannt. Der Tanz wird auch „tria pássa" genannt, denn er hat zwei Teile und zweifachen Rhythmus. Darauf bilden sich zwei verschiedene Bewegungsformen, die sich abwechseln, der Musik folgend.
Getanzt wird er von Männern und Frauen im offenen Kreis und mit Schulterfassung, eine ältere Form, oder die Frauen haben ihre Hände in die breiten Gürtel der Männer eingehakt und werden von ihnen am Arm gehalten.
Der erste Teil des Tanzes ist im Grunde eine Form des „Sta tria" mit zusätzlichen Schritten und der zweite ist eine Art Syrto.
Er wurde auf Hochzeiten vorwiegend getanzt, aber auch zu allen anderen Anlässen.
   
  


Thiakos

Thiakós
Über die Herkunft seines Namens gibt es zwei Auslegungen, nach der einen ist das der Name einer Familie, nach der anderen von der Insel Ithaka.
Getanzt wird er von Männern und Frauen im offenen Kreis vermischt und er hat zwei Teile, im gleichen Rhythmus zwar, aber in verschiedenen Tempi, der erste mittelschnell und der zweite schnell.
   
  


Tanz