Suche

Print

Leros

Posted in Uncategorised

 
Leros 

 

 Leros ist seit der neolithischen Zeit bewohnt, nahm am Trojanischen Krieg teil und gehörte zur Ionischen Allianz. Aufgrund ihrer sicheren Häfen kannte Leros einen großen Reichtum. Nach den Römern und Byzantinern folgten die Johanniter, Türken und Italiener als Besetzer. Heute leben etwa 8.500 Einwohner auf Leros.

Auch auf Leros haben sie die langen Balladen vergessen und singen nur noch Mantinaden. Wie auch auf allen anderen Inseln des Dodekanes haben sie auf Leros wunderschöne Hochzeitslieder (Pastika). Sie tanzen den Lerikos, eine Art Issos, den Sirtos, den Servos, den Ballaristos, den Susta und die Tänze der benachbarten Inseln wie Kotikos, Rodhitikos, Zervodhexos, Assos, Pidhichtos, Gaidani. Ein anderer Tanz, der seltener auf den anderen Inseln wird, ist der Stavrotos und seine Variation Pasumaki und der Tanz des Lambris.

Lerikos
Eine Variation des Issos, manche behaupten es ist die älteste. Dies wird unterstützt durch die Tatsache, dass die Musiker auf allen anderen Inseln neben dem eigenen Issos den Lerikos kennen. Manchmal werden 7-silbige Couplets adaptiert. Dann wird es Tragudhistos genannt.

 

Info und Videos zu den Tänzen

Chaniotikia

 
   

  

 


Choros tis skoupas  

 
   
  


3. Issios  (Griechisch)                                                                                             

 
   
  


Roditikos                                                                                                 

 
   
  


Sirba                                                                                                

 
   
  


Sousta Pano                                                                           

 
   
  

 

Stavrotos                                                                                             

 
   
  


Syrtos