Suche

Print

Imvros

Posted in Uncategorised


Imvros   (Gebiet)

 Die Insel Imbros ist durch und durch griechisch mit einer Geschichte seit 5.000 Jahren und mit einer fast rein griechischen Bevölkerung - 1893 gab es 9.357 Griechen und nur 99 Türken. Sie wurde mit den anderen Insel der östlichen Ägäis nach den Balkankriegen befreit. Leider gaben die Großmächte sie wieder an die Türkei zurück, aber geschützt durch einen speziellen Status, der niemals eingehalten wurde. Das Folge dieser verräterischen Praxis war die Zerstörung der griechischen Aktivitäten und die Reduzierung der griechischen Bevölkerung auf einige Hunderte Greise, die jedoch die ewige Flamme des Hellenismus festhielten.
Imbros ist von besonderem Interesse, da auch die musikalischen Verbindungen mit Griechenland nach dem Bevölkerungsaustausch aufhörten und seitdem sich ihre Traditionen weiterentwickelten und obwohl sie dem Einfluss der türkischen Musik ausgesetzt waren, von der sie sich fast nichts entliehen, ihr Griechentum und ihre Authentität im viel stärkeren Maße erhielten als andere freie Regionen. So scheint die musikalische Tradition diejenigen Merkmale der anderen Inseln der östlichen Ägäis und der kleinasiatischen Küste zu haben, während sich die von Tenedos stark unterscheidet und mehr jener von Vithinias und dem Propontos ähnelt. Die Lieder von Imbros sind durch den lokalen Stil und den starken einheimischen Dialekt zu charakterisieren. Ihre hauptsächlichen Tänze sind der Sirtos und der örtlichen Variation Dou mesa dou oxi, der Kalamatianos, der Zeimbekikos, der Ballos und der Chassapikos. Aber der beliebteste ist der Karsis, d.h. der Karsilamas, mit dem alle Feiern beginnen. Die Instrumente auf Imbros sind die normalen Inselinstrumente, d.h. die Violine, die Santuri und die Laute. Aber in einigen Fällen werden auch Blasinstrumente wie die Klarinette, Trompete und Trombone, selten auch die Gaida gespielt.

Info und Videos zu den Tänzen


Karssilamas                                                                                            

 Die Karsilamas von Imbros sind in zwei Kategorien unterteilt, die „Leichten" mit schnellem hüpfenden Rhythmen und die „Schweren" wie der Pingi, der langsam hauptsächlich von den älteren Männern aus Schinudhi getanzt wird.
   

  

 


2. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


3. Tanz  (Griechisch)                                                                                             

 
   
  


4. Tanz  (Griechisch)                                                                                                

 
   
  


5. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


6. Tanz  (Griechisch)                                                                                          

 
   
  

 

7. Tanz  (Griechisch)                                                                                                

 
   
  


8. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


9. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


10. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


11. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


12. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  


13. Tanz  (Griechisch)                                                                                                

 
   
  

 

14. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  

 

15. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  

 

16. Tanz  (Griechisch)                                                                                                

 
   
  


17. Tanz  (Griechisch)                                                                                                

 
   
  

 

18. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

 
   
  

 

19. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


20. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


21. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


22. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


23. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


24. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


25. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


26. Tanz  (Griechisch)                                                                                                 

   
   
   


27. Tanz  (Griechisch)